Social Media Marketing im B2B

Das folgende Buch* habe ich trotz eines Umfangs von über 388 Seiten innerhalb einer Woche inhaliert. Auf den Autor wurde ich durch einen Vortrag auf der B2B Nord aufmerksam und verfolge seitdem gespannt seine Beiträge. Umso mehr gespannt war ich auf sein Buch*:“Social Media Marketing in B2B“. Wer sich halbwegs für Social Media Themen interessiert, den kann ich nur seinen Blog empfehlen.

Was sind die Kerngedanken des Buches?

Es gibt viele Bücher über das Thema Social Media. Sehr wenige jedoch gehen darauf ein, wie Unternehmen das Thema Social Media sinnvoll einsetzen können. Das Buch* von Felix Beilharz ist ein kompletter Ratgeber, der mit vielen Tipps und Strategien aufwartet.
Es  ist in neun verschiedene Themenbereiche aufgeteilt und deckt diese umfassend ab. Auch Anfänger und Neulinge werden abgeholt und näher an das Thema gebracht.
Die Anfänge
Früher gab es nur einseitige Kommunikationskanäle. Sei es Print-Anzeigen oder Werbespots. Mit dem Aufkommen von Social Media Plattformen hat sich die Welt komplett verändert. Die neuen Währungen heißen Interaktion und Aufmerksamkeit. Firmen haben nun die Möglichkeit sich mit Ihren Kunden auszutauschen und das in Echtzeit. Die Einstiegshürde ist minimal und die Kosten sind überschaubar.
Social Media im B2B Bereich
Im zweiten Kapitel wird beschrieben warum Social Media auch für den B2B Sektor relevant ist. Besonders gut finde ich die kritische Auseinandersetzung. So wird Social Media nicht als Heiliger Gral angepriesen, sondern das Unternehmen muss genau abwägen, ob der Einsatz im Unternehmen Sinn macht. Folgende Punkte sind dabei relevant
  • Zielgruppe (Nutz die Zielgruppe Social Media Plattformen?)
  • Lassen sich die Ziele mit Social Media erreichen?
  • Ist die Zielgruppe ausreichend groß
Außerdem wird klar empfohlen Social Media nicht als einziges Marketing Tool zu verwenden, sondern nur als Ergänzung.
Social Media Strategie
Das dritte Kapitel ist für mich das Herzstück des Buches* und ich kann es hier auch nur anreißen. Zu komplex und wichtig sind die Schritte bei der Entwicklung einer Social Media Strategie. Viele Unternehmen haben eine Facebook Seite angelegt und posten in unregelmäßigen Abständen Ihre Inhalte. Dabei wissen die meisten überhaupt nicht, ob sich die Arbeit lohnt.
Um langfristig Erfolg zu haben, ist eine Social Media Strategie essenziell. Mit ihrer Hilfe wird definiert, welche Ziele erreicht werden sollen. Dabei wird als erstes der Ist Zustand festgestellt, um Veränderung genau festzustellen. Weitere Aufgaben ist die Festlegung eines bestimmten Budgets und Ressourcen. Abgerundet wird die Strategie mit Analysenmethoden.
Social Networks und Content-Sharing Dienste
In dem folgenden Kapitel werden die verschiedenen Social Media Plattformen vorgestellt und ihr möglicher Einsatz besprochen. Neben den üblichen Verdächtigen wie Facebook oder Twitter, gibt es auch interessante Tipps wie youTube oder Slideshare verwendet werden können.
Content-Marketing
Das Wort „Content-Marketing“ eilt der Ruf des Buzz Words voraus. Dabei ist das Thema nicht wirklich neu. Da die Kunden immer mehr Werbung ausblenden und filtern, müssen andere Wege her. Beim Content-Marketing geht es darum die Aufmerksamkeit des Kunden zu erhalten. Sie sollen nicht einfach mit Werbebotschaften beschallt werden sondern über nützliche Inhalte angesprochen werden. Es gilt ein Problem des Kunden zu lösen oder ihm auf unterhaltsame Weise Wissen zu vermitteln. Ideal sind dafür Infografiken oder Podcast. Es ist auch typisch ein kompaktes E-book zum Download anzubieten.
Monitoring
Erfolgsmessung und Monitoring ist das letzte Thema der Social Media Strategie. Mit Hilfe des Monitoring wird überwacht, wie über das Unternehmen im Netz gesprochen wird. So ist es möglich, Trends und mögliche Krisen rechtzeitig zu erkennen. Die Erfolgsmessung dient zum Überprüfen der Ziele. Verschiedene Tools ermögliche es einem diverse Kennzahlen zu messen. So kann ich z.B. sehen ob sich im Bereich „Recruiting“ oder „Kundenbindung“ etwas getan hat. Besonders hat mir hier gefallen die Nennung zahlreicher Tools wie z.B. Topsy.

Fazit

Für mich ein absoluter Pflichttitel für jeden Unternehmer. Es werden wirklich alle relevanten Themen verständlich und anschaulich erklärt. Selbst Neulinge werden abgeholt und bekommen die verschiedenen Plattformen bis ins Detail erklärt. Besonders gefallen haben mir dir die praxisnahen Beispiele. Ein weiterer Pluspunkt ist die Erwähnung zahlreicher Tools, die einem helfen  sein Unternehmen erfolgreich zu positionieren. Ein weiteres Buch* wo ich immer mal wieder einne Blick reinwerfen werde.

Social Media Marketing im B2B 

  • Taschenbuch: 408 Seiten
  • Verlag: O’Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (29. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3955615588
  • ISBN-13: 978-3955615581
  • Größe und/oder Gewicht: 17,7 x 2,7 x 23,1 cm
* Bei den Links in diesem Artikel handelt es sich um Amazon Affiliate Links. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision und kann mir neue Bücher kaufen. Für dich entstehen keine weiteren Kosten. Vielen Dank für deinen Support.

article-optIn

About the Author

Florian Lapiz ist WORKFLO. Unternehmer und Prezi Experte. In diesem Blog geht es um die Themen Online-Marketing und Strategie.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: